SdKfz 135 Marder I

SdKfz 135 Marder I

LandNazi-Deutschland
RolleJagdpanzer
Im Dienst1942–1944
Gebaut170

das Marder I "Marten" (Sd.Kfz. 135) war ein deutscher Jagdpanzer aus dem Zweiten Weltkrieg. Die meisten Marder Is wurden auf dem Stützpunkt des Tracteur Blindé 37L (Lothringen) gebaut, einem französischen Artillerietraktor/gepanzerten Personentransporter, von dem die Deutschen nach dem Fall Frankreichs 1940 mehr als dreihundert erworben hatten.

Quelle: SdKfz 135 Marder I auf Wikipedia

SdKfz 135 Marder Ich gehe herum
FotografWladimir Nikolajewitsch Jakubow
LokalisierungMusee des Blindes
Fotos80
Warten Sie, Suche SdKfz 135 Marder Ich Fotos für Sie...

Zugehörige Kits:

Drehzahl - 72506
TRC Lothringen 37L 1940
Rpm
72506
1:72
Voller Bausatz
Clic für die Suche

Finden Sie Kits bei eBay:

Suchen bei eBay
Suchen Sie nach dem, was Sie brauchen, Wir schlagen dies vor, aber Sie sind es, die entscheiden

Siehe auch:

Zweiter Weltkrieg: Die definitive visuelle Geschichte vom Blitzkrieg bis zur Atombombe (DK Definitive Visual Histories) - Amazon Zweiter Weltkrieg Karte für Karte (DK Geschichte Karte für Karte) - Amazon

Weitere Informationen:

text Die SdKfz 135 Marder I was a German tank destroyer that served in World War II. It was armed with a powerful 75 mm Pak 40 anti-tank gun that could penetrate most Soviet tanks. The Marder I was based on the chassis of the French Tracteur Blindé 37L, a vehicle that the Germans captured in large numbers after the fall of France in 1940. The Marder I had a simple open-top superstructure that offered little protection to the crew, but allowed them to operate the gun more easily. The Marder I was produced from July to August 1942, with a total of 170 vehicles built. It was used mainly on the Eastern Front, where it proved to be an effective but vulnerable weapon against the Soviet armor.

Views : 5665

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.